Das offizielle Forum


It is currently 18.06.2019, 06:54




Post new topic Reply to topic  [ 26 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3  Next
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 10570

AuthorMessage
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#11PostPosted: 02.04.2013, 19:29 
Offline
Untot
Untot
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 523
Location: Ruhrgebiet - woanders ist auch scheiße!
Gender: Female
Ja toll, danke Dawid für die Übersicht. Bin auch sehr gespannt inwieweit Frau Sommer-Bodeburg darauf eingeht.

Haha, besonders ihre Meinung zu Twilight interessiert mich. Dieser Müll, dieser miese...*g*

_________________
"So, you're... Ninja Mutant Turtle Teenagers?" "Well, when you put it like that, it sounds ridiculous!" (Teenage Mutant Ninja Turtles 2014)
"Booyakasha!" (High glory and love to the very moment)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#12PostPosted: 02.04.2013, 19:33 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 1488
Location: Bocholt
Gender: Male
Antworten werden wir bekommen, nur das wird sich noch ein wenig hinziehen.

Mich interessiert das einfach, was sie beispielsweise von Twilight hält, denn Twilight ist das für die Kids heutzutage was Der kleine Vampir früher für uns war.


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#13PostPosted: 02.04.2013, 20:11 
Offline
Untot
Untot
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 523
Location: Ruhrgebiet - woanders ist auch scheiße!
Gender: Female
Marauder wrote:
Mich interessiert das einfach, was sie beispielsweise von Twilight hält, denn Twilight ist das für die Kids heutzutage was Der kleine Vampir früher für uns war.

Na ja, "Der kleine Vampir" wurde sowohl von Mädchen als auch Jungs gleichermaßen gerne gelesen. Bei "Twilight" sind es hauptsächlich Mädels... würde ich mal so behaupten. Der ganze Stoff ist halt Weiberkram, ist alles so schmachtlappig aufgebaut, das Ganze. *wurgs*

Twilight ist für mich persönlich der Inbegriff für den Untergangs des Vampirgenres. Genreperlen wie "Let me in" oder das schwed. Orginal "So finster die Nacht" sind leider viel zu selten und haben halt nicht das Publikum wie beim gängigen Mainstream à la Twilight. Selbst so Blöd-Filme wie Abraham Lincoln-Vampirjäger haben mehr Zuschauer. Bedauerlich.

_________________
"So, you're... Ninja Mutant Turtle Teenagers?" "Well, when you put it like that, it sounds ridiculous!" (Teenage Mutant Ninja Turtles 2014)
"Booyakasha!" (High glory and love to the very moment)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#14PostPosted: 03.04.2013, 20:56 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 1488
Location: Bocholt
Gender: Male
Echt der Wahnsinn, aber es ist wahr.
Das Interview steht jetzt schon unter http://www.gruft-der-vampire.de/sommer_bodenburg_2.htm online!
Vorab: Wir können uns auf viel Neues freuen!

Viel Spaß beim Lesen!


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#15PostPosted: 03.04.2013, 22:28 
Offline
Untot
Untot
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 523
Location: Ruhrgebiet - woanders ist auch scheiße!
Gender: Female
Okay!

1) Lumpi ist wirklich schwul! Ob es zu einem Kuss mit Schnuppermaul kommt? An ihm rumgenagt hat er ja schon a bisserl.

2) keine Rückverwandlung! Tragik soll bestehen bleiben. Schade... irgendwie. Aber immerhin kann sie sich vorstellen, dass Anton zum Vampir werden könnte.

3) Sie mag Christopher Stanton (the first Anton) net so dolle. Eigentlich war keiner der Antons überzeugend. Hm... ich mag den Christopher.

4) Ich weiß nicht ob es an meiner Müdigkeit liegt, ich habe alles jetzt nicht so akribisch nachgelesen, aber kann es sein, dass da mitunter ein gewisser gereizter Unterton seitens Frau S.B. durchschimmert? Klar, wenn Fragen sich wiederholen... aber... na ja... ich weiß net...
Auf einen weiteren Kinofilm wäre ich aber gespannt... aber bitte diesmal ohne fliegende Kühe... haha, Glück gehabt: Jonathan Lipnicki kann net den "Tony" geben, er ist zu alt. Allerdings könnte er uns noch als schwuler Lumpi drohen...

_________________
"So, you're... Ninja Mutant Turtle Teenagers?" "Well, when you put it like that, it sounds ridiculous!" (Teenage Mutant Ninja Turtles 2014)
"Booyakasha!" (High glory and love to the very moment)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#16PostPosted: 03.04.2013, 22:57 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 1488
Location: Bocholt
Gender: Male
Und ganz wichtig!

Igno von Rant ist wirklich Professor für Vampirologie und sie hat ihre Sichtweise auf die ungeklärte Tatsache um sein Spiegelbild geschildert.

Ich hab ja überhaupt kein Talent für irgendwelche Textinterpretationen, da das Fach Deutsch bei mir durchgehend ausreichend bis mangelhaft ausfiel, aber die Gereiztheit von Angela hab ich auch rausgelesen!


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#17PostPosted: 04.04.2013, 16:20 
Offline
Altvampir
Altvampir
User avatar

Joined: 04.2012
Posts: 1563
Location: RLP
Gender: Male
Wow, das ging ja schneller als erwartet!!
Ich bin begeistert - sehr aufschlussreiches Interview!!
Da kommt ja noch einiges auf uns zu:
- 3 Bände vom Nächtebuch sind geplant
- eine 3D Animation
- weitere Verfilmungen
- evtl ja doch noch die letzte beiden Hörspiele
- Ein Musical zu "in Gefahr"

Ich fasse es nicht!!!
Hätte echt gedacht das war jetzt so ziemlich alles über den kleinen Vampir...
Aber anscheinend gibt es ja dann noch noch mehr Fans als erwartet!!
Sehr erfreulich zu lesen!!! :)

Und Lumpi schwul???
Das erinnert mich total an "Tanz der Vampire", den Frau Sommer-Bodenburg ja wie sie schreibt auch mag.
Ich wette daher kommt auch die Inspiration für Lumpi!!

_________________
"ACH SCHNICK-SCHNACK!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#18PostPosted: 04.04.2013, 17:00 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 1488
Location: Bocholt
Gender: Male
Ich bin gespannt!
Toll, dass es immer weiter geht mit dem kleinen Vampir.

Besonders freue ich mich auf die Fortsetzung des Nächtebuchs, die 3D-Animation, die Verfilmungen und auf die hoffentlich noch kommenden Hörspiele 19 und 20.


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#19PostPosted: 04.04.2013, 18:40 
Offline
Untot
Untot
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 523
Location: Ruhrgebiet - woanders ist auch scheiße!
Gender: Female
Marauder wrote:
Ich hab ja überhaupt kein Talent für irgendwelche Textinterpretationen, da das Fach Deutsch bei mir durchgehend ausreichend bis mangelhaft ausfiel, aber die Gereiztheit von Angela hab ich auch rausgelesen!

Und ich hatte in der zwölften Klasse in Mathe eine Sechs! Auf dem Zeugnis kam nachher eine Fünf Minus raus, da konnte ich den Mist wenigstens abwählen. Bin aber trotzdem durchs Abi gerasselt (lag aber net an Dummheit, hatte andere Gründe).

Auf die 3D-Annimation bin ich auch gespannt. Bzgl. des Kinofilms bin ich da sehr offen. Vermutlich läuft es auf ein Reboot hinaus. Den ersten Film aus 2000 kann man schwerlich fortsetzen, da die Vampire alle (außer dem Friedhofswärter) wieder Menschen sind.

Btw., warum haben sie eigentlich Rüdiger und Anna zu Waisen gemacht? Warum nicht die Familienkonstellation belassen? Angela Sommer-Bodenburg hat auch gesagt, man hätte nicht auf sie gehört. Ich habe da so eine Theorie für mich entwickelt: Sollte vermutlich Rüdigers und Annas (aber speziell Rüdigers!) Einsamkeit demonstrieren. Keine Eltern, bei denen man sich wenn Sorgen und Nöte einen erdrücken, ausheulen könnte. Vermutlich wollte Rüdiger deshalb auch direkt in der ersten Folge Antons Eltern sehen...

_________________
"So, you're... Ninja Mutant Turtle Teenagers?" "Well, when you put it like that, it sounds ridiculous!" (Teenage Mutant Ninja Turtles 2014)
"Booyakasha!" (High glory and love to the very moment)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Interview mit Angela Sommer-Bodenburg
#20PostPosted: 04.04.2013, 18:54 
Offline
Gebissen
Gebissen
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 255
Gender: None specified
Ein wahrscheinlich ziemlich profaner Grund mag wohl auch gewesen sein die Gagen für zusätzliche
Schauspieler einsparen zu können. Mit Sabine, Hildegard und Ludwig hätten noch drei
weitere Rollen besetzt werden müssen. Letztendlich hat die erste Serie mit den
vorhandenen Figuren gut funktioniert. In der zweiten Serie waren zwar alle Figuren
der Bücher enthalten, aber ich fand, dass die erwachsenen Vampire selten mehr als
Statisten und Stichwortgeber waren.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 26 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3  Next


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


Visitors came by the following search terms to this page:

angela sommer-bodenburg interview

der kleine vampir lumpi schwul lumpi ist schwul der kleine vampir

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved. Archiv | Contact & Abuse free forum hosting
web tracker