Das offizielle Forum


Aktuelle Zeit: 15.12.2017, 11:13




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2302

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: jochens Geschichte Nr. 10: Rüdigers wahre Liebe
#1BeitragVerfasst: 03.04.2013, 12:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 1462
Wohnort: Bocholt
Geschlecht: männlich
Nun folgt eine etwas längere Geschichte, nämlich "Rüdigers wahre Liebe":


Dateianhänge:
jochen_Ruedigers_wahre_Liebe.pdf [8.83 MiB]
787-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jochens Geschichte Nr. 10: Rüdigers wahre Liebe
#2BeitragVerfasst: 05.04.2013, 20:14 
Offline
Jüngling
Jüngling
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
Danke fürs Hochladen!
Die Geschichten sind klasse Jochen! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jochens Geschichte Nr. 10: Rüdigers wahre Liebe
#3BeitragVerfasst: 06.04.2013, 18:03 
Offline
Gebissen
Gebissen
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 247
Geschlecht: nicht angegeben
Vielen Dank für das Lob und schön wieder mal von Dir zu hören.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jochens Geschichte Nr. 10: Rüdigers wahre Liebe
#4BeitragVerfasst: 24.04.2013, 05:58 
Offline
Vampir
Vampir
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: RLP
Geschlecht: männlich
Hi Jochen!!
Ich hab es endlich mal geschafft, diese Geschichte hier in Ruhe zu lesen. ;-)
Erstmal find ich es super, dass sie etwas länger geworden ist.

Zum anderen finde ich, dass du dir mit dem Zusammentreffen von Olga und Viola mal wieder ein sehr interessantes Thema ausgesucht hast!!

Sehr schön, dass du nochmal auf Olgas Englischkünste der fünften Folge
(Der kleine Vampir und die große Liebe)
eingegangen bist - hat mich sehr amüsiert!! :)

Und ebenfalls klasse fand ich, dass du das eintönige Mensch-verkleidet-sich-als-Vampir einfach mal rumgedreht hast und einen Vampir durch Klamotten und Schminke zu einem Menschen hast werden lassen - eine sehr gelunge Idee, wie ich finde!!

Zu den zwei Enden muss ich sagen, dass mir das zweite eher zusagt.
Im ersten Ende passt es meiner Meinung nicht so ganz, dass Lumpi sich jetzt doch für Frauen interessiert, da man ja jetzt auch von Angela Sommer-Bodenburg offiziell weiß, dass dieser schwul ist und es in den 20 Bänden auch immer wieder angedeutet wird.

Im zweiten Ende wird Olga eher als die unberechenbare, egoistische Ziege dargestellt, die sie nun mal ist!! Dass sie keine Konkurentin neben sich duldet, usw. passt sehr gut zu ihr.

Alles in allem wieder mal eine tolle Geschichte, die mich beim Lesen gefesselt hat!!

_________________
"ACH SCHNICK-SCHNACK!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jochens Geschichte Nr. 10: Rüdigers wahre Liebe
#5BeitragVerfasst: 24.04.2013, 16:54 
Offline
Gebissen
Gebissen
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 247
Geschlecht: nicht angegeben
Erst mal lieben Dank für Dein Lob und Deine Anmerkungen.

Auch die noch folgenden Texte werden sich umfangmäßig in dieser Größenordnung bewegen.

Vampire, die sich als Menschen ausgeben/verkleiden tauchen zumindest zweimal in den
Büchern auf. Zum einen in Band 1 und später in Band 15 ("Weihnachten") als Rüdiger und
Anna jeweils Anton und dessen Eltern besuchen. Auch wird Anton bei ein oder zwei Gelegenheiten
von Anna und Olga beehrt ohne dass diese durch das Fenster kommen. Insofern liegt hier keine
eigene Idee von mir vor, sondern ich habe erneut bei Frau Sommer-Bodenburg abgekupfert.

Was Lumpis sexuelle Ausrichtung angeht - stimmt, in den ersten 18 Bänden tauchen diesbezüglich
diverse Hinweise auf. Band 19 und 20 sowie Annas Nächtebuch dürften dann alle Zweifel
beseitigt haben. Dieser Text entstand zu einem Zeitpunkt als Band 19 noch nicht erschienen
war. Wir könnten uns darauf einigen, dass der Lumpi in meinen Texten wohl "bi" ist.

Das zweite "böse" Ende stellte damals eine gewisse Versuchung für mich dar. Allerdings hätte dieses
Ende vielleicht nicht unbedingt zu den vorherigen, eher lustigen, Geschehnissen gepasst. Sprich -
der Stimmungswechsel wäre zu plötzlich gekommen. Desweiteren hatte ich ja damals schon
ein wenig die Fortsetzung im Hinterkopf ("Das Geburtstagsgeschenk") und da die meisten
meiner Texte aneinander anschließen sind die schreiberischen Freiheiten manchmal eingeschränkt.
Ein weiterer Grund wäre zudem, dass Rüdiger bei dem bösen Ende als zu schwach und zu beeinflußbar
erscheint - sprich der Namensgeber der Serie hätte "Schaden" genommen.

Dass Olga durchaus rachsüchtig ist, ist ja auch beim Ende von "Olgas langer Marsch" nachzulesen -
wobei hier ihre Motive durchaus nachvollziehbar sind. Die dort geschilderten Ereignisse
werden in einem der folgenden Texte wieder aufgenommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jochens Geschichte Nr. 10: Rüdigers wahre Liebe
#6BeitragVerfasst: 24.04.2013, 17:12 
Offline
Vampir
Vampir
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: RLP
Geschlecht: männlich
Stimmt!! Vampire als Menschen verkleidet gab es schon.
Aber trotzdem echt gelungen.

Sind jetzt alle weiteren Geschichten Fortsetzungen von diesen hier??
Oder wird es auch noch welche geben, in denen Anton wieder ein Mensch ist?

Wie viele Geschichten hast du denn insgesammt geschrieben??

Freue mich schon total auf "Das Geburtstagsgeschenk"!!

_________________
"ACH SCHNICK-SCHNACK!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jochens Geschichte Nr. 10: Rüdigers wahre Liebe
#7BeitragVerfasst: 24.04.2013, 17:27 
Offline
Gebissen
Gebissen
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 247
Geschlecht: nicht angegeben
Nach " Das Geburtstagsgeschenk" (hier bereits im Forum erhältlich) kommen noch
drei weitere Texte von mir, die inhaltlich auf die vorherigen aufbauen. Damit
wären wir irgendwann in näherer Zukunft mit meinen Fanfics durch ( vielleicht
finde ich irgendwann die Zeit mal wieder was zu schreiben).

In diesen drei Texten sind auch Stellen enthalten, in denen Anton ein Mensch ist.

"Ein Verehrer für Anna" und "Elterliche Geheimnisse" sind Texte, die für sich alleine
stehen bzw. in keinem Zusammenhang mit meinen anderen Texten sind. Zumindest bei
dem ersten genannten Text ist Anton definitiv ein Mensch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: jochens Geschichte Nr. 10: Rüdigers wahre Liebe
#8BeitragVerfasst: 24.04.2013, 17:45 
Offline
Vampir
Vampir
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1489
Wohnort: RLP
Geschlecht: männlich
Okay, danke.

Ich weiß, habe mir die Geschichte auch schon gezogen.
Aber ich will sie nicht so zwischen Tür und Angel lesen sondern lieber gemütlich in aller Ruhe wenn ich nochmal Zeit habe. :-)

Freue mich schon auf die nächsten Geschichten.

Du MUSST weiterschreiben!!!
Es wäre echt schade, wenn da nichts mehr kommen würde
- Ich finde du hast wirklich Talent zum Schreiben!!!

_________________
"ACH SCHNICK-SCHNACK!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker